Brandrauch in Wohnung

In der Nacht wurde die Feuerwehr auf Grund eine ausgelösten Brandmelders in einer Wohnung alarmiert. Die Wohnung war massiv verraucht. Der Bewohner war durch den Hauseigentümer zunächst nicht weckbar. Der Einsatzleiter begutachtete die betroffene Wohnung, die durch vergessene Pommes im Backofen stark verqualmt war. Lediglich eine Kontrolle des Backofens und der Umgebung mit der Wärmebildkamera wurde durchgeführt. Ein Eingreifen durch die Feuerwehr war nicht erforderlich, da die Wohnung bereits belüftet wurde. Der Rettungsdienst kümmerte sich um den Bewohner.

Einsatzkurzinformationen

Datum 02.04.2017
Alarmzeit 01.56h
Alarmstichwort Brandrauch in Wohnung, Bewohner nicht weckbar
Einsatzort
Einsatzkräfte 22
Eingesetzte Fahrzeuge ELW 1, TLF 16/25, LF 10, MTW
Zusätzliche Fahrzeuge Rettungsdienst, NAW, NAW FB IV, Polizei, Stadtbrandmeister, stellv. Stadtbrandmeister

Einsatzkarte

Hinweis

Weitere aktuelle Mitteilungen